Mittwoch, 19. Dezember 2018

VU - unbekannte Situation

Am vergangenen Floriani Freitag, dem 04.05.2018, wurden wir mit dem Einsatzstichwort VU- Unbekannte Situation, zur monatlichen Zugsübung alarmiert.

Vor Ort fand man einen Auffahrunfall mit einem PKW und einem Traktor vor. Bei genauerer Erkundung erkannte der Einsatzleiter, dass ein Baumstamm vom Hänger des Traktors die Windschutzscheibe des PKW durchbohrte und den Fahrer einklemmte. Der Beifahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls durch die Windschutzscheibe auf die Motorhaube geschleudert.

Die ersteintreffenden Kräfte übernahmen umgehend die Fahrzeugsicherung und die Verletztenversorgung. Die nachrückenden Kräfte kümmerten sich um den Brandschutz und die Suche nach dem abgängigen Fahrer des Traktors.
Sobald alle Sicherungen aufgebaut wurden, begann ein Trupp mit der schonenden Rettung der verunfallten Personen. Im Anschluss wurde noch der Baumstamm aus dem Fahrzeug entfernt und man konnte mit der Übungsbesprechung beginnen.

Solche Übungen zeigen uns als Ortsfeuerwehr, die keine hydraulischen Rettungsgeräte besitzt, wie weit wir gehen können und ab wann Unterstützung benötigt wird.