Dienstag, 02. März 2021

124. Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 16. März 2018 fand die 124. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Fritzens im Fritznerhof statt, die diesmal ganz im Zeichen von Neuwahlen stand. 

Nach dem gemeinsamen Abendessen eröffnete Kommandant OBI Alexander Senn die Vollversammlung. Er konnte neben den zahlreichen Kameraden auch folgende Ehrengäste begrüßen:

  • Bgm. HFM Josef Gahr
  • Vbgm. Markus Freimüller
  • GR Elmar Spiß
  • GR Stanislaus Schwarzenauer
  • GR Helmut Gantschnigg
  • BFKSTV BR Lorenz Neuner
  • AK ABI Christian Faik
  • Altkdt. und Ehrenmitglied OBI Anton Lutz

Nach dem Gedenken an unsere verstorbenen Mitglieder war Kassier OV Thomas Schwaninger mit seinem Bericht an der Reihe. Darauf folgend präsentierte Schriftführer OV Markus Baumann seinen Jahresbericht mittels PowerPoint. Als auch er mit seinen Ausführungen am Ende war, folgte der Bericht des KDTSTV Christof Schabus sowie des aus beruflichen und privaten Gründen scheidenden KDT Alexander Senn, der auf bedeutsame Erlebnisse seiner 10-jährigen Amtszeit zurückblickte und sich bei der Mannschaft sehr herzlich für die Unterstützung und das Vertrauen bedankte. Er merkte an, dass die Feuerwehr ein wichtiger Teil seines Lebens bleibt und er weiterhin da sein wird, wenn seine Hilfe gebraucht wird, wenn nötig schlüpft er auch wieder in die Einsatzleiterweste.

Anschließend übernahm Bgm. HFM Josef Gehr den Vorsitz, um die Neuwahlen durchzuführen.

Zum neuen Kommandanten gewählt wurde LM Lukas Elsässer, zum Stellvertreter wiedergewählt BI Christof Schabus, zum Kassier wiedergewählt OV Thomas Schwaninger und zum neuen Schriftführer wurde FM Angelo Hudej gewählt.

In den Grußworten dankte Bgm. Gahr dem alten Kommando für ihren Einsatz und wünschte dem neuen Kommando alles Gute für die kommenden Jahre und  sicherte die volle Unterstützung der Gemeinde zu. 

Auch BFKSTV BR Lorenz Neuner sowie AK ABI Christian Faik bedankten sich besonders bei Alex für sein Einbringen beim Thema "Unterinntaltrasse" und wünschten der neuen Führung ebenso alles Gute. Sie sicherten Lukas und seinem Team auch vollste Unterstützung seitens des Bezirksverbandes zu.

Zu guter Letzt folgte noch der Punkt "Allfälliges, allgemeine Aussprache". Nachdem sich einige zu Wort gemeldet hatten und keine Wortmeldungen mehr erfolgten, schloss der Kommandant die 124. Jahreshauptversammlung.