Dienstag, 02. März 2021

ABC Abschlussfeier

Am vergangenen Montag, den 19.03.2018 lud der LFV-Tirol zur Abschlussfeier für die 3. ABC-Abwehrkompanie.

Nach einer beinahe 6-monatigen Ausbildung im militärischen und im feuerwehrtechnischen Bereich bekamen 45 Rekruten der 3. ABC-Abwehrkompanie, mit dabei unser Mitglied FM Angelo Hudej, ihre wohlverdienten Urkunden zu den absolvierten Lehrgängen überreicht.
Diese Kooperation zwischen dem LFV-Tirol und dem Bundesheer besteht nun seit 39 Jahren, in dieser Zeit konnten beinahe 1.600 Mitglieder die Möglichkeit nutzen und diese interessanten Ausbildungen absolvieren.

Die Rekruten konnten folgende Lehrgänge an der Landes Feuerwehrschule besuchen: Maschinisten, Atemschutz, Gefährliche Stoffe, Messgeräte und den Technischen Grundlehrgang.

Neben diesen Lehrgängen wurden die Rekruten in verschiedenen Bereichen ausgebildet:

Aufklärung:
Die Detektierung und Messung von Kampfstoffen

Dekontamination:
Das Bereinigen von Personen, Fahrzeugen, Infrastruktur und Geländeteilen von Kampfstoffen

Wasseraufbereitung:
Das aufbereiten von ungenießbarem, bzw. kontaminiertem Wasser

In den letzten Wochen ihres Dienstes, nahmen die Rekruten am Strahlenschutzleistungbewerb in Bronze teil. Bei diesem Bewerb wird in 5 Stationen, vier Praktische und eine Theoretische, das Wissen über Strahlenschutz auf Herz und Nieren geprüft. Zum Bestehen dieses Bewerbes, muss man z.B.: eine unbekannte Strahlenquelle in einem Bereich aufspüren, messen und ausschildern können, ein Paket auf Strahlung untersuchen, Personen auf mögliche Kontamination abspüren können uvm.

Man erkennt hier sehr gut, welche interessanten Ausbildungen die Grundwehrdiener in ihren 6 Monaten beim Bundesheer durchlaufen, und wie gut sie für Ernstfälle vorbereitet werden.
Man kann nur hoffen, dass diese Möglichkeit der Ausbildung noch viele Jahre weiter besteht.