Mittwoch, 19. Dezember 2018

22.08.2017 | Jugendlager

Am Freitag, den 11.08.2017 packten alle vom Jugendteam ihr Hab und Gut in den Feuerwehranhänger und machten sich gleich am frühen Morgen auf den Weg an den Grabensee nach Salzburg zum Feuerwehrjugendlager. Am Pfadfinderdorf Zellhof angekommen wurden sofort die Aufgaben aufgeteilt, damit der Spaß beginnen konnte. In kürzester Zeit stand unser Zeltplatz mitsamt Koch-, Essens-, Schlafzelten, Feuerstelle und natürlich wie es sich für unsere Feuerwehrjugend gehört der größte Fahnenmast des gesamten Camps mit gehisster Tirol-Flagge. Da staunten sogar die umliegenden Pfadfindergruppen, wie schnell unsere Truppe das drauf hatte.

Natürlich musste die erste Abkühlung bei anhaltendem Regen nicht lange auf sich warten lassen.

Den zweiten Tag nutzte die Truppe um ihr, anfangs als Feuerstellenüberdachung, später als Liegebrücke gedachtes Holzgerüst zu entwerfen und zu bauen. In harter aber wundervoller Handarbeit half das komplette Team zusammen und stellte in Rekordzeit ein Monster an Gerüst auf. Anfangs lachten die Pfadfindernachbarn über den Bau, jedoch als er vollendet war, staunten alle sehr.

Beinahe den kompletten dritten Tag verbrachten alle im Grabensee beim Planschen.

Nach dem Frühstück am vierten und letzten Tag begannen alle mit dem Abbau unserer Holzkonstruktion und der Zelte. Nachdem der Hänger wieder beladen war und Abfahrbereit am Parkplatz stand, kühlten wir uns noch ein letztes Mal in diesem Lager im Grabensee ab und traten die Heimreise an.